Reha-Sport

Rehabilitationssport dient als ganzheitliches Training für Menschen, deren tägliches Leben wegen der Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen eingeschränkt ist. Er ist auf Art und Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt. Vorrangiges Ziel ist es, den Patient zum eigenverantwortlichen und selbständigen Trainieren zu motivieren.

Der eigentliche Unterschied zwischen Rehabilitationssport und dem allgemeinen Sport ist, dass er ärztlich verordnet wird. Der Antrag (Vordruck 56) wird von deinem Arzt ausgefüllt, den du dann zur Genehmigung deiner Krankenkasse vorlegen musst. Nach der Genehmigung der Kasse kannst du die verordneten Leistungen bei uns nutzen. Die Kosten werden von den Leistungsträgern (u.a. Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Rentenversicherung) übernommen.

Wann & Wo?

Reha-Sport kann man in Form von Trockengymnastik oder Wassergymnastik machen. In der Lerchenstraße 142 nimmst du an den Trockengymnastikkursen teil. Die Wassergymnastikkursen finden im Nettebad statt. Mit deiner Reha-Sport-Verordnung hast du Zugang zu allen Reha-Sport Kursen des RehaSport Osnabrück e.V.. Unsere aktuellen Kurspläne findest du rechts auf dieser Seite.

Unsere Kurse

Alle unsere Übungsleiter sind qualifiziert und von den Krankenkassen anerkannt. Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Kurse abwechslungsreich sind und Spaß machen, dafür haben wir entsprechende Programme ausgearbeitet.

Wir bieten dir folgende Angebote im Rehasport (s. Kursplan):

  • Allgemeiner Reha-Sport
  • Lungensport
  • Diabetessport
  • Reha-Sport leicht
  • Reha-Sport für Kinder (Fit for Kidz)

>

Dein Weg

Die Krankenkassen fördern die Teilnahme am Reha-Sport, diese ist somit kostenlos. Die Mitgliedschaft im Verein ermöglicht dir die Teilnahme an unseren Kursangeboten und dem Gerätetraining des Reha-Sport Osnabrück e.V.. Die Erstellung des Trainingsplans erfolgt in Absprache mit unseren Sporttherapeuten. Grundsätzlich ist die Verordnung von Rehabilitationssport zeitlich begrenzt. Der Regelfall umfasst 50 Übungseinheiten innerhalb von 18 Monaten. Bei bestimmten Krankheitsbildern werden 120 Übungseinheiten in 36 Monaten verordnet.

Wann ist Reha-Sport sinnvoll?

Mit folgenden Indikationen bist du bei uns gut aufgehoben:
Orthopädische Erkrankungen:

  • Wirbelsäulenerkrankungen (z.B. Bandscheibenvorfall, WS-Syndrom, M. Bechterew, Skoliose etc.)
  • Gelenkerkrankungen (z.B. Arthrose, TEP, Bänder- und Meniskusschäden etc.)
  • Sonstige Erkrankungen (z.B. Osteoporose, Fibromyalgie etc.)

Neurologische Erkrankungen:

  • z.B. M. Parkinson, Multiple Sklerose, Polyneuropathie etc.

Innere Erkrankungen:

  • z.B. Diabetes mellitus, COPD, Asthma etc.

Gerätetraining

Zusätzlich zu den Reha-Sport-Kursen hast du bei uns die Möglichkeit gezieltes Muskelaufbautraining zu betreiben. Du trainierst bei uns an den modernsten Geräten von eGym und eFlexx. Für 19,95 € im Monat kannst du unbegrenzt an den Geräten trainieren.

Für Kinder

Kinder sind offen und neugierig, noch frei von eingefahrenen Verhaltensmustern und genau darin liegt der erfolgversprechende Ansatz für moderne Gesundheitserziehung. Die Stärkung der Kraft und Haltung, neue Erfahrungen in der Motorik, die Verbesserung von Koordination und Gleichgewicht bringen Spaß und stärken das Selbstbewusstsein. Dabei wird bei jedem Kind berücksichtigt, ob nun ein Bewegungsmangel, Übergewicht, eine Haltungsschwäche o.a. vorliegt. Entscheidend ist dabei die Freude an der Bewegung, um den Kindern den Sport nahe zu bringen und langfristig zu einem Teil ihres Lebens zu machen.
Geeignet: Für Kinder von 3-14 Jahren

Wie und wann bekomme ich Rehabilitationssport und an wen muss ich mich wenden?

  1. Zunächst muss bei dir ein medizinischer Grund (eine Erkrankung bzw. körperliche Beschwerde) vorliegen.
  2. Dein Arzt muss diesbezüglich entscheiden, ob Rehabilitationssport die geeignete Maßnahme für dich ist.
  3. Anschließend stellst du einen Antrag auf Förderung von Rehabilitationssport bei deinem Kostenträger. (u.a. Krankenkasse, Rentenversicherung)
  4. Nach Prüfung und Genehmigung durch deinen Kostenträger wendest du dich entweder telefonisch (0541 – 76028024) oder direkt  vor Ort an uns.
  5. In einen persönlichen Gespräch, an einem der Standorte unseres Kooperationspartners der Team Mohr GmbH, vereinbaren wir mit dir Termine und beraten dich zu geeigneten Gruppen.
  6. In der Regel kannst du direkt und ohne Wartezeit mit deinen Einheiten beginnen.